Klempner Betrieb

Klempner – Ein Bezeichnung für viele Berufe

Kein anderes Handwerk hat so vielseitige Aufgabenbereiche wie das Klempnerhandwerk. Überall wo Wasser, Luft, Feuer oder Erde bewegt, gebändigt und gelenkt werden sollen, ist die Kunst des Klempners gefragt, denn kein einziges Gebäude kommt ohne Gas- und Wasserrohre, Heizungs- oder Klimaanlagen und Dachabdeckungen aus. Die gesamte Versorgungstechnik (ausgenommen der Elektrik) geht also durch seine Hände. Eine große Verantwortung, die mindestens so viel Genauigkeit Qualitätsarbeit verlangt wie beim Schiffsbau. Ist hier etwas nicht richtig dicht, kann es schnell zu einem großen Unglück kommen. Und so ist oftmals nicht nur gute Fachkenntnis und handwerkliches Geschick gefragt, sondern auch Kreativität gefordert.

Ein echter Klempner kann sowohl im Keller verstopfte Abflussleitungen wieder flott bekommen als auch die Dachgauben auf einen Kirchturm befestigen. Er plant und fertigt alle nötigen Bauteile aus Blech oder Kunststoff für Dachanlagen, z. B. Regenfallrohre und Dachrinnen), auch Belüftungs- und Abgasleitungen gehören zu seinem Metier, bis hin zu Trag- und Befestigungskonstruktionen sowie Metallverkleidungen moderner Fassaden. Es gehört also mehr viel dazu als mit Stemmeisen und einer Rohrzange bewaffnet ein paar Leitungen zu verlegen. Er muss Bleche formen, Metalle verbinden und Kunststoffe verarbeiten, kann Falzen, Löten, Schweißen, Biegen und Brechen. Er setzt seine Teile in Mauerwerk, Beton- oder Holzbauten ein und muss dafür oftmals Wände und Böden durchbrechen. Er braucht gründliche Kenntnisse in der Statik zur Herstellung von Dachkonstruktionen oder Wandbekleidungen, die er selbst auch decken kann und mit Dachrinnen und Regenfallrohren ausstattet. Auch luftführende Leitungen wie Abgasrohre oder Lüftungsschächte für Klimaanlagen werden von ihm geplant, hergestellt und installiert. Und immer häufiger trägt er mit Wärme- und Schalldämmenden Dichtungsmaßnahmen zur Verbesserung des Wohn- und Arbeitskomforts bei.

Das, worüber Reinhard Mey in seinem Lied „Ich bin Klempner von Beruf“ singt, ist dann noch ein weiterer Teil der Aufgaben eines Klempners, nämlich die Wartung und Pflege von Sanitär-, Heizungs-, Gas- und Wasserinstallationen. Hier hat es ein Klempner oftmals nicht leicht, denn häufig bekommt er es nicht nur mit veralteten Geräten und Rohren zu tun, sondern auch mit den unterschiedlichsten menschlichen Charakteren.

Impressum